Akupunktur

Die Traditionelle Chinesische Medizin  betrachtet den Menschen als Ganzes und ihre Behandlungen beruhen vor allem auf einer Wiederherstellung des energetischen Gleichgewichtes des Körpers.

Das energetische Potential des Menschen wird als „Qi“ bezeichnet und soll sich im gleichmäßigen Fluss auf definierten Leitbahnen (Meridianen), welche unterhalb der Haut vorhanden sind, befinden und die Organe des Körpers erhalten.

Durch die Behandlung mit Akupunktur wird an verschiedenen, genau definierten Punkten, das Qi und sein Fluss in den Meridianen beeinflusst. Dadurch ist es möglich den Energiefluss im Körper zu harmonisieren, Organe gezielt zu stärken oder überschüssige Energie abzuleiten und pathologische, krankheitsauslösende Faktoren wie  z.B. Wind, Kälte, Hitze gemäß der TCM-Diagnose zu eliminieren.

Normalerweise dauert eine Behandlung ca. 25-30 Minuten und es werden bis zu 20 Punkte stimuliert.

Für die Behandlung von akuten Erkrankungen werden meist 8-10 Behandlungen benötigt, bei chronischen Erkrankungen können auch mehr Behandlungen nötig und sinnvoll sein.